Samstag, 02 August 2014 13:12

Tamiya Space Shuttle Atlantis

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr. 60402

Das Original

Space Shuttle Atlantis

© Scaleartist

 

Die Raumfähre Atlantis ist ein Space Shuttle der NASA. Benannt nach dem ersten amerikanischen ozeanografischen Forschungsschiff Atlantis, wurde sie im April 1984 fertiggestellt und hatte ihren Jungfernflug im Oktober 1985 (STS-51-J). Die interne Bezeichnung des Orbiters lautet OV-104. Ihre letzte Mission endete am 21. Juli 2011. Von 1995 bis 1997 wurde die Atlantis ausschließlich für die Flüge zur russischen Raumstation Mir im Rahmen des Shuttle-Mir-Programms eingesetzt, wofür sie mit einem Kopplungsadapter russischer Bauart ausgestattet wurde. Am 8. Juli 2011 startete sie zu ihrer 33. und letzten Mission. Sie transportierte Proviant, Material und Technik für Experimente zur ISS und brachte das Logistikmodul Raffaello zur Erde zurück. Am 21. Juli 2011 pünktlich um 11.57 MESZ setzte sie sicher auf der Landebahn 15 des Kennedy Space Centers in Florida (USA) auf. Ihre Landung beendete die Ära der Shuttleflüge. Das Programm kostete zuletzt etwa 775 Millionen Dollar pro Mission. Nach dem Ende des amerikanischen Shuttle-Programms wird die Raumfähre als Museumsstück im Besucherzentrum des Kennedy Space Centers in Florida ausgestellt. Insgesamt hat die Atlantis in ihren 25 Dienstjahren mehr als 193 Millionen Kilometer zurückgelegt. Die Atlantis profitierte von den Erfahrungen, die man beim Bau und Testen der Enterprise, Columbia und Challenger gemacht hatte. Bei der Fertigstellung wog sie rund 3.200 Kilogramm weniger als die Columbia. Außerdem verringerten die gemachten Erfahrungen im Shuttle-Bau die Arbeitsstunden um 49,5 Prozent (im Vergleich zur Columbia). Das ist vor allem auf die Nutzung von Hitzeschild-Decken am oberen Teil des Orbiters anstatt von kleinen Kacheln zurückzuführen. Während der Konstruktion der Discovery und der Atlantis entschied sich die NASA dazu, „strukturelle Ersatzteile“ anfertigen zu lassen, um die Reparatur im Falle eines Unfalls zu erleichtern. Der Vertrag hatte insgesamt einen Wert von 389 Millionen Dollar und bestand aus Ersatzteilen für den hinteren und den mittleren Rumpf, sowie vordere Rumpfhälften, vertikale Ruder, Flügel und Klappen. Diese Ersatzteile wurden später für die Endeavour benutzt. Zwischen November 1997 und Juli 1999 wurden in Palmdale, Kalifornien, an der Atlantis zahlreiche Verbesserungen und Anpassungen vorgenommen. Unter anderem wurde der Orbiter mit einem Bremsschirm und einem gläsernen Cockpit ausgestattet, es wurden neue Rohre und Verkabelungen installiert und über 800 Hitzeschutzkacheln und -decken ersetzt.

Quelle: Wikipedia

Die Atlantis ist nun im Kennedy Space Center in Florida / USA ausgestellt. Hierfür wurde eigens eine Halle errichtet. Wer einmal die Chance hat das Kennedy Space Center zu besuchen sollte dies auf jeden Fall wahrnehmen. Die Show bevor man das Shuttle endlich zu sehen bekommt ist gigantisch, die Vorfreude wächst ins unermessliche, bis ein Vorhang aufgeht und man tatsächlich vor dem dem Raumgleiter steht. Er ist in der Mitte der Halle aufgehangen in einer Position wie im Weltraum, mit geöffneten Ladeluken, so als wenn gerade das Hubble Teleskop ausgesetzt wurde. Dieses Stück Geschichte so zu erleben verursacht Gänsehautentzündung!siehe mein Video unten mit dem Walkaround

Die Bauteile

  • 01tam60402inbox
  • 10006006
  • 10006007
  • 10006055
  • 10007484
  • 11406022
  • 19006031
  • 19006032
  • 19006033
  • 19006033b
  • 19006034

Der vorliegende Bausatz stammt aus dem Jahr 2012 und ist eine Neuauflage mit über 20 Jahre alten Spritzlingen. Dies merkt man aber nur bedingt, da die Qualität der Tamiya Bausätze schon immer sehr gut war. Das Modell kann wahlweise mit ein- oder ausgefahrenem Fahrwerk; mit geöffneter oder geschlossener Ladeluke dargestellt werden. In der Ladeluke wird das Dockingsystem ODS, ein leichter Mehrzweckträger (LMC) und das Spacelab dargestellt. Der Kran ist beweglich ausgelegt. Das fertige Modell kann auf einem Ständer montiert werden und das in verschiedenen Position (Horizontal- oder Neigungsflug). Mit den beigelegten Decals können auch alle anderen Space Shuttle  gebaut werden. Insgesamt ein feiner Bausatz in einem guten Maßstab bei dem auch Feinheiten zu erkennen sind.

 

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
  • Tamiya Farben "XF": XF-2, XF-6, XF-10, XF-13, XF-19, XF-22, XF-50, XF-54, XF-55, XF-56, XF-69, XF-71, XF-72, XF-83, XF-86
  • Erhalten am: Freitag, 01 August 2014
Gelesen 449 mal Letzte Änderung am Montag, 18 Januar 2016 22:11

Medien

Space Shuttle Atlantis Walkaround scaleartist.de
German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 163 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« September 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Verzeichnis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok