Sonntag, 20 Januar 2013 19:32

Tamiya Kawasaki KR1000F Endurance Racer

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr. 14012

Das Original

Ein Marathonlauf für Motorräder wird die World Endurance Championship genannt. Alle wichtigen Motorradhersteller der ganzen Welt nahmen daran teil. Vorgeschrieben wird, dass die Rennen mindestens 6 Stunden oder über 1000 Kilometer gehen müssen, ungefähr 10 Rennen im Jahr abgehalten werden, davon einige über 24 Stunden. Die Zweitakter haben 300 - 500cc, die Viertakter 600 - 1000cc und es werden nur Produktionmaschinen zugelassen, dies bedeuted, dass die Endurance Maschinen sich kaum von den normalen Strassenmaschinen unterscheiden. Honda begann schon 1976 und zeigte der Welt, wie es gemacht werden könnte. Nach 1980, als Endurance Rennen als Weltsport zugelassen wurde, folgten auch die anderen Hersteller. Kawasaki, gross in der Ent-wicklung Hubraumgrosser Maschinen fand die Endurance Rennen genau passend zu seinen Motorrädern und verpasste nur knapp die Meisterschaft. 1981 kamen die geschickten Fahrer Jean Lafond/Raymond Roche und Jean Claude Chemarin/C. Hugguet zu Kawa-saki. Diese Fahrer auf der hervorragenden KR1000F führten Kawasaki zum Sieg, Roche und Lafond erhielten die Fahrer Trophäe, Kawasaki die Hersteller Trophäe. Das Motorrad basiert auf der KZ1000J mit luftgekühltem 4 Zylinder DOHC Motor mit 8 Ventilen und 998cc, 2 Zündkerzen pro Zylinder! Der einmalige nichtsymmetrische Rahmen wurde zum leichten Ein-und Ausbau des Motores entwickelt. Die hintere Radaufhängung mit Schrauben-Stossdämpfer ist nur auf der rechten Seite anmontiert. Die Vorderradgabel kommt von der KR500. Grösste Attraktion der Endurance Rennen ist jedoch, dass nicht nur das Motorrad das Rennen gewinnen kann, es werden Geschwindigkeit, geschicktes fahren, Teamwork, Renntaktik und Streckenbeherrschung etc. auch bewertet.

Die Bauteile

  • s_P1050351
  • s_P1050352
  • s_P1050353
  • s_P1050354
  • s_P1050355
  • s_P1050356
  • s_P1050357
  • s_P1050358
  • s_P1050359

 

Als erster Tamiya Endurance Modellbausatz erschien die Kawasaki KR1000F 1982. Er besteht aus 5 Spritzlingen, einem Beutel mit Gummireifen, einer Feder für die hintere Radgabel, Schrauben und Vinylschläuchen. Mit den Decals wird die Kawasaki aus der Endurance Meisterschaft dargestellt. Die Qualität des Plastik ist sehr gut, die detaillierung ebenso. So sind sogar die angesprochenen 8 Zündkerzen(stecker) vorhanden.

Der Baubericht

folgt nach Baubeginn

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
  • Tamiya Farben "X": X1, X2, X7, X10, X11, X15, X18, X21
  • Tamiya Farben "XF": XF-1, XF-2, XF-3, XF-16, XF-56
  • Erhalten am: Mittwoch, 06 Mai 2015
Gelesen 1112 mal Letzte Änderung am Sonntag, 04 Oktober 2015 19:33
German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« August 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Verzeichnis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok