Donnerstag, 01 August 2013 16:40

Heller Mercedes C9

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Heller

Heller Bausatz Nr. 80107

Das Original

Der Sauber C9 (bzw. Sauber-Mercedes C9 und 1990 Mercedes-Benz C9) war ein Gruppe-C-Rennwagen, der von 1987 bis April 1990 in der Sportwagen-Weltmeisterschaft (WSC) und beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans eingesetzt wurde. Er löste seinen Vorgänger, den Sauber C8, ab. 1987 als Nachfolger des C8 gebaut und als Fortsetzung der Partnerschaft von Sauber und Mercedes-Benz bestritt der C9 seine erste Saison in der Sportwagenweltmeisterschaft unter Kouros Racing einer Parfümmarke von Yves Saint Laurent. Offiziell von Mercedes-Benz unterstützt, erreichte das Team nur den zwölften Platz. In Le Mans fielen beide Autos aus. Für 1988 stieg der Namensgeber und Sponsor Kouros aus, woraufhin das Team in Sauber-Mercedes umbenannt wurde. Mit AEG-Olympia als Sponsor erreichte es mit fünf Siegen den zweiten Platz in der Sportwagenweltmeisterschaft hinter dem Silk Cut Jaguar Team. Beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans erlitt das Team jedoch einen Rückschlag. Wegen Reifenschäden im Training zog Sauber die Wagen zurück. Mit sieben Siegen in den acht Rennen gewann das Team die Sportwagenweltmeisterschaft der Saison 1989. In der Qualifikation zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans erreichte der C9 auf der Mulsannegeraden eine Geschwindigkeit von 389 km/h, die bis dahin zweithöchste Geschwindigkeit, die hier je erzielt wurde, nach einem WM P88, dessen Motor bei dieser Aktion durch mangelnde Kühlung zerstört wurde. Im Rennen gewannen Manuel Reuter, Jochen Mass und Stanley Dickens im Sauber-Mercedes C9 das Rennen mit einer zurückgelegten Strecke von 5265,115 km. Zweiter wurde der Sauber-Mercedes C9 von Mauro Baldi, Kenny Acheson und Gianfranco Brancatelli, der dritte Sauber-Mercedes erreichte den fünften Platz. Zum Saisonauftakt der Weltmeisterschaft 1990 am 8. April in Suzuka starteten die C9 ein letztes Mal in einem Rennen – jetzt als Mercedes-Benz C9 – und beendeten es mit einem Doppelsieg. Sechs Sauber C9 wurden gebaut (je zwei 1987, 1988 und 1989). 1987 und 1988 waren sie dunkelblau lackiert, nach dem offiziellen Engagement von Mercedes-Benz aber seit Anfang 1989 silberfarben.

Quelle: Wikipdia, Bild: Wikipedia/Lothar Spurzem

Der Bausatz

Heller bringt hier eine Serie von kleinen Bausätzen, gedacht für Anfänger mit Farbe, Kleber und Pinsel. In der Box findet sich ein Spritzling, 1 Beutel mit Achsen, Klarsichtteilen und Gummireifen. Dies ist kein hochwertiger Bausatz wie es sie durchaus auch in diesem Maßstab gibt. Den Anspruch hegt Heller aber natürlich auch nicht. Nachdem ich früher gerne mal fertige Modellle in 1:43 Bburago gekauft habe, wage ich mich nun an den Bau in diesem Maßstab, ich bin gespannt.

  • s_DSCN3127
  • s_DSCN3128
  • s_DSCN3129
  • s_DSCN3130

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
Gelesen 799 mal Letzte Änderung am Sonntag, 17 Januar 2016 11:12
Mehr in dieser Kategorie: Heller Peugeot 206 WRC »
German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« Oktober 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Verzeichnis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok