Sonntag, 20 Januar 2013 16:48

Tamiya Ford Escort RS Cosworth 4x4 "1994 Monte Carlo"

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr.: 24144

Das Original

FORD Motorsport mit dem Sitz in BOREHAM, ENGLAND ist die Rennsportabteilung der bekannten FORD MOTOR COMPANY. Ihre lange und abwechslungsreiche Geschichte im Motorsport geht bis in die 50er Jahre zurück. 1993 brachte die FORD-Werksmannschaft ihren neuen ESCORT RS COSWORTH Boliden zur Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Der ESCORT einer früheren Generation hatte 1979 sowohl den Konstrukteurs- als auch den Fahrertitel gewonnen. FORD hoffte mit dem neuen ESCORT genauso erfolgreich zu sein wie vorher in den 70ern. Die gesamte Rennerfahrung nach neustem Stand der Technik von FORD ist in das Kraftpaket ESCORT RS eingebaut. Der von COSWORTH getunete Motor, ein Reihenvierzylinder mit Turbolader, soll mehr als beachtliche 300 PS entwickeln. Das von FF-Developments hergestellte 7-Ganggetriebe überträgt diese Leistung auf alle Räder. Vorne MACPHERSON Federbeine, hinten Längslenker, dazu BILSTEIN Stoßdämpfer bilden die Fahrwerksaufhängung. Das Auto ist ausgerüstet mit eigenen Wasserkühlmänteln für Dämpfer und Bremssystem um die Knüppelei einer Wettbewerbsfahrt besser durchzustehen. Die gedrängte Bauart und eine ideale Gewichtsverteilung auf Vorder- und Hinterräder ergeben überdurchschnittliches Handling und Fahrleistungen. Für die Saison 1994 hat FORD den ESCORT RS COSWORTH noch weiter verbessert. Unter Einsatz der fahrerischen Fähigkeiten von FRANCOIS DELECOUR gewann der FORD ESCORT mit einer Demonstration seiner ernormen Leistungsfähigkeit das erste Rennereignis der Saison, die RALLYE MONTE CARLO.

Quelle: Tamiya Anleitung

Die Bauteile

1994 erschien diese erste Version von Tamiyas Ford Escort Cosworth. Jeweils ein Jahr später erschienen dann noch einmal 2 weitere Varianten (24153 & 24171), bei denen es lediglich neue Decals und andere Karosseriefarben gab. Eines vorneweg, die Bilder der Spritzlinge in diesem Artikel zeigen die gelbe Karosserie des Bausatz Nr. 24153. Dies hat auch seinen Grund. Bei dem ersten Versuch die Karosserie zu lackieren hat sich leider ein grober Fehler ereignet. Das betonen der (schwarzen) Linien (Türspalt, Motorhaube etc.) ist komplett misslungen. Ich hatte hierfür einen Fineliner benutzt, die Tamiya Sprayfarbe hat damit aber intensiv reagiert, so dass die Karosserie eher an ein verheultes "Model" als an einen Rallyewagen erinnert hat. Dies war dann auch nicht mit Motorsport-action zu erklären. Nun habe ich mittlerweile einen weiteren "Cossie" erstanden, bei dem wiederum die Decals hinüber sind. So werde ich aus 2 Bausätzen einen fertigen Wagen, eventuell als Diorama "Servicepark" darstellen. 

Das Kit besteht aus der sehr verständlichen Anleitung, der einteiligen Karosserie, 3 Spritzlingen, den Gummireifen und den Decals für Karosserie und Reifen. Ebenfalls dabei ist ein Kunststoffgeflecht aus denen sich nach Anleitung die Gitter für die vorderen Luft-einlässe nachbilden kann. Der Motor ist nur sehr mässig von der Unterseite gebildet, das Interieur ist dafür sehr viel umfangreicher. Hier wurde sogar an das Reserverad gedacht. Die Karosserie weist vor allem in vorderen und hinteren Bereich der Leuchten lästige Grate auf, die schwierig zu verschleifen sind. Ansonsten mach der Bausatz einen sehr guten Eindruck, vor allem der Innenraum reizt zu noch mehr Details.

  • s_DSCN2707
  • s_DSCN2708
  • s_DSCN2709
  • s_DSCN2710
  • s_DSCN2711
  • s_DSCN2712
  • s_DSCN2713
  • s_DSCN2714
  • s_DSCN2715

 

Weitere Informationen

  • Status Modell: Restaurationsbedürftig
Gelesen 1098 mal Letzte Änderung am Montag, 11 Januar 2016 22:12

Medien

German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Verzeichnis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok