Samstag, 06 Juni 2015 12:55

Tamiya Alfa Romeo Giulia Sprint GTA

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr. 24188

Das Original

Alfa Romeo Giulia Sprint GTABildquelle: Wikipedia / CHK46 

 

Der berühmte italienische Automobil-Hersteller Alfa Romeo erfreute sich eines unnachahmlichen Ansehens bei zahllosen Rennveranstaltungen, praktisch seit seiner Gründung vor dem Zweiten Weltkrieg. Es dauerte jedoch bis in die Nachkriegszeit, ehe ihre Straßenfahrzeuge beim breiten Publikum gut ankamen. lm Anschluß an die Vorstellung der Serie 1900 im Jahre 1950 und der Giulietta-Serie 1954 wurde 1962 die Baureihe der Giulia herausgebracht. Dank des Erfolgs dieses Autos konnte sich Alfa Romeo in die Weltspitze der Automobilhersteller einreihen. Die sportlichste Version dieser Baureihe, die Giulia Sprint GT, wurde 1963 auf den Markt gebracht. Entworfen von Giorgetto Giugiaro, war die Karosserie als elegantes Coupé ausgelegt, welches die charakteristische Vorderansicht mit dem traditionellen “Alfa Schild und Wappen" am Grill aufwies. Der Motor war eine DOHC Vierzylinder Konstruktion mit einem Hubraum von 1.570ccm, der 104PS leistete. Das Auto war sowohl vorne wie hinten mit Scheibenbremsen ausgestattet, was in der damaligen Zeit als außergewöhnlich fortschrittlich galt. 1965 brachte Alfa Romeo seine Giulia Sprint GTA auf der Basis der GT heraus. Sie entwickelten dieses Auto als Grundlage für die Teilnahme an der Europäischen Tourenwagen-Meisterschaft. Das "A" in GTA steht für “Alleggerita" (italienisch: leichter gemacht) und war tatsächlich 205kg leichter als die normale GT, unter anderem, weil die Karosserie aus Aluminium hergestellt war. Seit ihrem ersten Auftritt 1966 in dieser Serie zeigte sie Spitzenleistungen auf der Rennstrecke und wurde Stammgast auf dem Siegertreppchen.

Quelle: Tamiya Bauanleitung

Die Bauteile

  • s_P1050448
  • s_P1050449
  • s_P1050450
  • s_P1050451
  • s_P1050452
  • s_P1050453
  • s_P1050454
  • s_P1050455
  • s_P1050456
  • s_P1050457

 

Ein wunderbarer Bausatz aus demJahr 1997. Besonderes Augenmerk liegt hier beim Motor, welcher sehr schön detailliert ist. Ebenso der Innenraum lässt kaum Wünsche offen. Der Frontgrill wird mithilfe vn Vinyl-Maschendraht dargestellt, hierzu bietet die Bauanleitung ein 1:1 Abbild. Die Motorhaube kann auch geöffnet dargestellt werden, ansonsten bleibt die Karosserie geschlossen. Als Extra hat Tamiya Metall-Transfer-Sticker für die Spiegel und den Giulia Schriftzug beigelegt. Die Decals machen einen ordentlichen Eindruck, optional kann auch das Alfa Romeo Enblem auf der Motorhaube angebracht werden.

Teileliste:

0332226: Karosserie (rot)
0000039: A-Teile (rot) Unterboden, Sitze etc.
0000040: B-Teile (alu) Motor, Felgen etc.
0000041: C-Teile (chrom) Stoßstangen, Scheinwerfer etc.
0000042: D-Teile (klar) Scheiben
9402287: 4 Profil-Vinylreifen
1402376: Decals
1422175: Meta-Transfer-Sticker
4611011: Vinyl-Maschendraht
9442023: 4 Stk. 2x3mm Poly Caps
1052387: 10-seitige Bauanleitung

Der Baubericht

folgt nach Baubeginn

 

 

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
  • Tamiya Farben "X": X1, X2, X6, X7, X11, X12, X18, X21, X26, X27
  • Tamiya Farben "TS": TS8, TS26
  • Tamiya Farben "XF": XF-1, XF-2, XF-8, XF-16, XF-56, XF-59
  • Erhalten am: Mittwoch, 20 Mai 2015
Gelesen 590 mal Letzte Änderung am Dienstag, 06 Oktober 2015 09:56

Medien

German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« August 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Verzeichnis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok