Samstag, 05 April 2014 23:11

Revell VW T1 Kastenwagen "Jägermeister"

Boxart Boxart Revell

Revell Bausatz Nr. 07076

Das Original

Die Geschichte des Volkswagen T1 Transporters ist legendär. Als der niederländische Importeur Ben Pon 1947 in Minden auf den Verantwortlichen bei der britischen Militärverwaltung Colonel Charles Radclyffe traf, skizzierte er einen Wagen in Kastenform, der auf dem Käferchassis aufbauen sollte. Der Fahrer saß über der Vorderachse, der Boxermotor lag sowieso praktischerweise im Heck und dazwischen gab es Platz für 750 kg Ladung. Dieses Konzept war revolutionär, denn bisher gab es entweder Personenkraftwagen, gegebenenfalls als Kombi, oder eben Lastkraftwagen, die erheblich größer waren. Dazwischen stellte nun Volkswagen ab 1950 seinen Transporter T1, der intern Typ 2 genannt wurde, weil der Käfer schon die Bezeichnung Typ 1 besaß. Volkswagen traf damit den Nerv der Verbraucher. Als Motor des deutschen Wirtschaftswunders konnte er in unzähligen Aufgaben seinen Zweck erfüllen und wurde damit während seiner Bauzeit zum Marktführer. Durch den Aufbau auf einer Plattform ließen sich die unterschiedlichsten Aufbauten umsetzen. Die Kastenform prägte den Namen Kastenwagen, der bis heute als Synonym für kleine wendige Lieferfahrzeuge steht. Charakteristisch sind die geschlossenen Seiten, nur vorn und zumeist hinten gab es jeweils ein Fenster. Die gewölbte Front brachte einen überraschend geringen cw-Wert von 0,45, was für ein Nutzfahrzeug erstaunlich war. Bei ersten Tests erwies sich das Chassis des Käfers als nicht stabil genug und so wurde eine verwindungssteife, selbsttragende Ganzstahlkarosserie in Spannten-Bauweise entwickelt. Auch der Motor mit 1.131 ccm Hubraum wurde mit mehr Drehmoment versehen und brachte den T1 mit anfangs 25, ab 1954 mit 30 PS auf eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Das erste Serienmodell war 4150 mm lang, 1660 mm breit und 1900 mm hoch, bei einem Radstand von 2400 mm. Das Leergewicht lag bei 975 kg und die Zuladung bei 750 kg. Von 1950 bis zum Nachfolger T2 im Jahre 1967 liefen insgesamt 1,8 Millionen T1 in verschiedenen Ausführungen vom Band. Ein Kult war geboren, der bis heute anhält und den T1 zum erfolgreichsten Fahrzeug seiner Art macht.

Quelle: Revell Bauanleitung

File:VW T1 Kastenwagen.jpg

Quelle: Wikipedia

Die Bauteile

Der Bausatz aus dem Jahr 2013 basiert auf dem Modell des Samba Bus der 2009 erschien. Die detailtreue und die Qualität ist erstaunlich. Sowohl der Motor als auch der Innenraum sind gut nachgebildet. Alle Türen und die Heckklappe lassen sich später öffnen, die Lenkung ist beweglich ausgelegt. Der T1 kann in verschiedenen Versionen gebaut werden. Die insgesamt 124 Teile machen sicher viel Spass beim bauen.

  • s_P1000887
  • s_P1000888
  • s_P1000889
  • s_P1000890
  • s_P1000891
  • s_P1000892
  • s_P1000893
  • s_P1000894
  • s_P1000895
  • s_P1000896
  • s_P1000897
  • s_P1000898

 

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
  • Revell Farben "glänzend": 04, 07, 30, 34, 52, 62
  • Revell Farben "matt": 09, 84
  • Revell Farben "seidenmatt": 301, 302, 314, 331, 374, 378
  • Revell Farben "Metallic": 90, 91, 99
  • Revell Farben "klar": 730, 731
  • Erhalten am: Sonntag, 30 März 2014
Gelesen 1254 mal Letzte Änderung am Montag, 18 Januar 2016 21:45

Medien

German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 158 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Verzeichnis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok