Sonntag, 02 März 2014 14:12

Tamiya Mitsubishi Pajero Super Exceed

Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr. 24115

Das Original

File:2002 Galloper Super Exceed (4068509865).jpg

Seit seiner Einführung im Jahre 1982 hat der MITSUBISHI PAJERO (als MONTERO in den westlichen Ländern bekannt) das Image des 4WD-Fahrens verändert. Durch den Sieg bei vielen internationalen Rallyes gewann er das Vertrauen von Off-Road-Fans in der ganzen Welt. lm Januar 1991 machten die Standards für das Geländefahren mit der Einführung der 2. Generation des PAJERO weitere evolutionäre Fortschritte. Das Spitzenmodell dieser Serie ist als “SUPER EXCEED", ein Wagen mit halbhohem Dach, bekannt. Er kommt mit einer Vielzahl von Straßenbedingungen zurecht und bietet dennoch Komfort und den Luxus eines Tourenwagens. Die große Kralt des 3l-V-6-Zylinder-Motors ist mit MlTSUBlSHl's neu entwickelten Super Select 4WD-System verbunden. Dieses System bietet eine Reihe von Auswahlmöglichkeiten für den Ausgleich unterschiedlicher Straßenoberflächen wie Easy-Riding 4WD, Center Diff Locked 4WD, Ultra Low-Speed locked 4WD und einen sparsamen 2WD Komfort-Gang. Die Sicherheit, welche das Multi-Mode ABS (Anti-Blockiersystem) bietet, ist dem verbesserten und hochentwickelten Getriebe angepaßt, welches auf allen gewählten Fahrmöglichkeiten reagiert. Die vordere, unabhängige Aufhängung hat doppelte Querlenker und eine Drehstabfeder, während sich hinten eine 3-Punkt-Aufhängung mit Spiralledern für kontrollierbare Fahreigenschaften befindet. Der MITSUBISHI PAJERO ist somit eines der fortschrittlichsten Gelände-Fahrzeuge.

Quelle: Tamiya Bauanleitung

Die Bauteile

Der Bausatz Nr. 115 aus der 1/24 Serie von Tamiya erschien im Jahr 1992. Er besticht durch seinen Detailreichtum. So werden alle Komponenten Detailgetreu wiedergegeben, vom Leiterrahmen mit Metallfedern, über den Motor und nicht zuletzt das Interieur. Hier können sogar sowohl die Links- als auch die Rechtslenker Variante gebaut werden. Die Vinyl-Geländereifen sind sehr gut gelungen, natürlich fehlt auch das Reserverad nicht. Die sehr ausführliche Bauanleitung zeigt eine Tabelle in der alle Farbvariationen aufgelistet und mit entsprechenden Mischverhältnissen angegeben werden. Die Motorhaube ist als Klarsichtteil ausgelegt. Wer also den Motorraum später zeigen möchte verzichtet hier auf die Lackierung. Folgende Bauteile sind enthalten:

  • 19332116: Karosserie
  • 19002400: A-Teile (schwarz) mit Leiterrahmen, Motorteilen etc.
  • 19002401: B-Teile (grau) mit Unterboden, Interieur etc.
  • 19002402: C-Teile (schwarz) mit Differntial, Aufhängung etc.
  • 10002869: D-Teile (chrom) mit Kühlergrill, Spiegel etc.
  • 10002870: E-Teile (aluminium) mit Felgen etc.
  • 19002404: F-Teile (klar) mit Scheiben etc.
  • 19402228: Reifenbeutel mit 5 Vinyl-Geländereifen, Polycaps, Schrauben und Federn
  • 11402195: Decals
  • 11052297: 10-seitige Bauanleitung
  • s_P1000308
  • s_P1000309
  • s_P1000310
  • s_P1000311
  • s_P1000313
  • s_P1000314
  • s_P1000315
  • s_P1000316
  • s_P1000317
  • s_P1000318
  • s_P1000319
  • s_P1000320
  • s_P1000322

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
  • Tamiya Farben "XF": XF-1, XF-2, XF-6, XF-7, XF-9, XF-10, XF-11, XF-12, XF-13, XF-14, XF-19, XF-25, XF-27, XF-28, XF-54, XF-63, XF-69, XF-71, XF-76, XF-78, XF-85
  • Erhalten am: Mittwoch, 26 Februar 2014
Gelesen 951 mal Letzte Änderung am Montag, 18 Januar 2016 21:28
German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Verzeichnis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok