Dienstag, 13 August 2013 10:36

Tamiya Peugeot 405 T16 GR

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr. 24094

Das Original

File:Peugeot 405 Turbo 16 3 .jpg File:Peugeot 405 Turbo 16 4 .jpg

Quelle: Wikipedia

Bei dem hier zu bauenden Peugeot 405 T16 um das Coupé, dieses Fahrzeug verfügte über Allradantrieb und einen Mittelmotor der 294 kW (400 PS) leistete. Damit nahm Peugeot von 1987 bis 1990 an der Rallye Paris-Dakar teil, außerdem 1988 am Pikes Peak mit einer Aufrüstung auf 441 kW (600 PS). Nach dem Verbot der Gruppe B Mitte der 1980er-Jahre setzte Peugeot die Rallye-Erfahrungen in der Wüstenrallye Paris–Dakar und am Pikes Peak ein. Bei diesen Veranstaltungen nahmen die Modelle 205 Turbo 16 und 405 Turbo 16 teil. Der Peugeot 405 Turbo 16 basiert in der Rennversion auf der Allrad-Turbo-Technik des 205 Turbo 16. Wie dieser hatte er permanenten Allradantrieb und den XU8T-Motor. Dieser Motor ist speziell für den Rennsport entwickelt worden. Er ist als Mittelmotor rechts im Fahrzeug platziert und hat einen Hubraum von 1775 cm³, der durch den Turbofaktor 1,4 einem virtuellen Hubraum von 2500 cm³ entspricht. Der wassergekühlte Turbolader des Herstellers Garrett, der damals auch in der Formel 1 in dieser Größe verwndet wurde, lädt den Motor mit bis zu 2,8 bar Ladedruck auf. Dieser Motor leistet bei der Paris Dakar 294 kW (400 PS) und auf dem Pikes Peak 441 kW (600 PS). Neben dem Motor sitzt auf der linken Seite das handgeschaltete Sechsganggetriebe. Die Räder sind vorne und hinten einzeln an Dreiecks-Querlenkern oben und unten aufgehängt. Die Federung besteht aus Schraubenfedern und koaxialen Teleskop-Stoßdämpfern. Vorne und hinten sind innenbelüftete Scheibenbremsen eingebaut. Das Gewicht lag in der Pikes-Peak-Version bei 800 kg. Dank des guten Leistungsgewichts benötigt der 405 T16 für die Beschleunigung von 0 auf 210 km/h ca. 8 Sekunden auf Asphalt. Die Paris-Dakar-Rallye wurde von Peugeot von 1987 bis 1990 gewonnen. Bei der ersten Teilnahme des 405 bei der Paris-Dakar wurde Ari Vatanens Wagen gestohlen. Anschließend wurde er nach Auffinden des Wagens wegen verspäteten Starts disqualifiziert. 1988 war es dann soweit, der Bahnrekord von Walter Röhrl am Pikes Peak sollte gebrochen werden. Ari Vatanen unterbot schon im Training die Zeiten des im Vorjahr dominierenden Audifahrers. Am Renntag hatte Vatanen den Rekord schon ad acta gelegt, da es auf den ersten Kilometern des Bergs stark regnete, er sollte aber dennoch die von Röhrl im Audi Sport quattro E2 aufgestellte Rundenzeit unterbieten.

Der Bausatz

Dieser 1990 von Tamiya herausgebrachte Bausatz basiert auf das Modell Nr. 24092, welches den 405 der Paris-Dakar Rallye 1989 mit Pioneer Sponsor darstellt. Er besteht aus der zweiteiligen Karosserie, 3 Spritzlingen, den Gummireifen mit sehr schönem Profil, ein Kunststoffnetz zur Darstellung der Kühlergrills und den Decals. 2 Schrauben dienen zur Befestigung des Unterbodenschutz, welcher ein Klarsichtteil ist, also man könnte auch eine durchsicht auf den Unterboden darstellen. Der Bausatz hat eine durchweg gute Qualität. Auswurfstellen oder Grate sind kaum auszumachen, die Klarsichtteile sind sehr gut.  Die Karosserieform und alle proportionen sind stimmig, viele kleine Details, wie zum Beispiel die Sandbleche auf der Motorhaube lassen das Modellbauerherz höher schlagen. Die Motorhaube lässt sich wie schon beim Peugeot 205 öffnen. Mit den beiliegenden Decals können die Fahrzeuge mit den Startnummern 203 (Vatanen-Berglund) oder 204 (Waldegard-Fenouil) der 12ten Rallye Paris-Dakar 1990 dargestellt werden. Ari Vatanen konnte mit diesem Fahrzeug 7 der 18 Etappen für sich entscheiden und wurde mit seinem Beifahrer Berglund Gesamtsieger in der Kategorie Autos.

  • DSCN3359
  • s_DSCN3360
  • s_DSCN3361
  • s_DSCN3362
  • s_DSCN3363
  • s_DSCN3364
  • s_DSCN3365

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
Gelesen 1621 mal Letzte Änderung am Sonntag, 17 Januar 2016 12:10

Medien

Der 405 bei der Dakar & Pikes Peak Youtube
German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Verzeichnis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok