Samstag, 17 August 2013 12:06

Tamiya Honda NSR250

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr. 14059

Das Original

File:Carlos Cardus 1990 Japanese GP.jpg

Bildquelle: Wikipedia

Die HONDA RAClNG CORPORATION ist für hochentwickelte, ausgezeichnete Renn-Motorräder bekannt. Der Prototyp RS250RW kam 1985 auf den Markt und war praktisch im Handumdrehen erfolgreich durch den Sieg des Weltmeistertitels im Jahre 1985 und ist seitdem als NSR250 in Produktion. lm Laufe der Jahre wurden einige Verbesserungen vorgenommen und das Design des mächtigen Motors lieh man sich von der legendären NSR500. Mit 249cc in einem V-2-Zylinder-Motor wird er von Motorsport-Fans als eine Split-Version des V-4-Zylinder-Motors mit 500cc gehalten. Innovative Merkmale wie die Kurbelwelle, der Vergaser mit Drossel-System und RC-Ventil-System machten ihn zu einem der fortschrittlichsten, flüssigkeitsgekühlten, Zwei-Takt-Renn-Motoren der Welt. Der außer-gewöhnlich feste Rahmen ist ein Twin-Spar-Typ aus Alu und der hintere Pendelarm ist ein aus Dreiecken zusammengesetzter Alu-Kasten, welcher von einem einzelnen Stoßdämpfer gedämpft ist. Die Verkleidung hat ausgestanzte Löcher, um den Fahrtwiderstand zu reduzieren und die Handhabung zu erleichtern. Die NSR250 wird von vielen Spitzenteams gefahren und ist eines der am buntesten dekorierten Renn-Motorräder der Saison 1990/1991. Eines dieser Motorräder war die von REPSOL gesponserte Version NSR250, welche von C. CARDUS gefahren wurde.

Quelle: Tamiya Bauanleitung

Der Bausatz

Dieses Modell wurde von Tamiya 1993 herausgebracht. Das Kit besteht aus 3 Spritzlingen, davon 1 klar (Verkleidung), 1 orange und 1 in alu. Neben der sehr verständlichen Bauanleitung sind 2 Decalbögen und ein Beutel mit den Gummireifen, Schrauben, Federn, Vinylschläuchen und ein kleiner Schraubendreher dabei. Die Spritzlinge weisen eine gute Qualität aus, der Motor ist sehr detailliert, genauso wie alle Anbauteile. Die Federung hinten ist beweglich gestaltet. Ein Ständer um das Motorrad aufzustellen ist vorgesehen. Insgesamt ein gelungener Bausatz in typischer Tamiya Qualität, ein wenig Erfahrung im Modellbau sollte man haben.

  • s_DSCN2716
  • s_DSCN2717
  • s_DSCN2718
  • s_DSCN2719
  • s_DSCN2720

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
Gelesen 1633 mal Letzte Änderung am Sonntag, 17 Januar 2016 12:15

Medien

German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« Juni 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Verzeichnis