Donnerstag, 25 Juni 2015 18:59

Tamiya Mazda 787B No.18 Le Mans 24 Hours 1991

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr. 24326

Das Original

Mazda 787B 2008 Motorsport Japan.jpg

 

 

lm Jahr 1991 konnte Mazda als erster japanischer Automobilhersteller seinen Namen in die Geschichte der 24h von Le Mans eintragen, als der 787B das Prestige Langstreckenrennen gewann. Mazda, der einzige größere Automobilhersteller, der erfolgreich Wankelmotoren in Großserie produzierte, hatte diesen Motortyp im Motorsport eingesetzt seit seiner ersten Teilnahme an Langstreckenrennen in den 60er Jahren. Logischerweise verlegte Mazda seine Anstrengungen auf das herausfordernde Rennen in Le Mans und startete zum ersten Mal 1974. Darauf folgte der Einstieg in die Gruppe C mit dem Mazda 717C im Jahr 1983, bevor die Motorsportaktivitäten der Firma 1984 offiziell in das Mazda Speed Werksteam überführt wurde. Die Bemühungen um einen Sieg in Le Mans wurden fortgesetzt und führten zur Entwicklung des Mazda 787B, einem Fahrzeug das von einem Vierscheibenwankelmotor (R26B) angetrieben wurde. Dieser Motor trug neueste Weiterentwicklungen, wie die teleskopische verstellbare Luftansaugung, die Dreifachzündung und die Vorkammerkraftstoffeinspritzung. Zwei 787B (Nr. 55 und Nr. 18) wie auch der 787 aus dem Vorjahr (Nr. 56) standen in der Startaufstellung des Le Mans Rennens im Jahr 1991 . Alle drei landeten in den ersten 10 wobei die Nummer 55 nach 362 Runden die karierte Flagge sah und Nr. 18 und Nr. 56 den sechsten beziehungsweise achten Platz erreichten. Obwohl die Leistung der Nummer 18, gefahren von D. Kennedy, S. Johansson und M. Sandro Sala, vom Sieg des Gewinners überschattet wurde, verdient sie doch Anerkennung. Das Fahrzeug startete vom 23. Startplatz und kämpfte sich durch das Feld bis auf den fünften Platz vor als ein notwendiger Baugruppentausch nach 17 Stunden Renndauer die Hoffnungen auf einen Mazda Doppelsieg zerstörte.

Quelle: Tamiya Bauanleitung, Bildquelle: Wikipedia / Morio

Die Bauteile

  • s_P1050860
  • s_P1050861
  • s_P1050862
  • s_P1050863
  • s_P1050864
  • s_P1050865
  • s_P1050866
  • s_P1050867
  • s_P1050868
  • s_P1050869
  • s_P1050870
  • s_P1050872
  • s_P1050873
  • s_P1050874

 

Dieser Bausatz aus dem Jahr 2012 ist eine Wiederauflage des 1992 erstmals aufgelegten Mazda mit der Startnummer 55. Diesmal mit den "Mazda" Decals wie ihn die Nummer 18 bei den 24h von Le Mans 1991 an den Start ging. Die Decals wurden von Cartograf gedruckt und machen einen sehr guten Eindruck. Für das Modell aus dem Jahr 1992 (Tamiya 24112) und dessen auffällige Markierungen war die Karosserie mit geprägten Linien zu sehen, diese sind auch bei diesem Bausatz vorhanden und müssen mit 1000er Schleifpapier weg geschliffen werden. Wenigstens weist Tamiya in der Bauanleitung darauf hin. Ansonsten sind die Bauteile sauber gefertigt, Motor und Inneraum werden ausreichend detailliert dargestellt. Für die Scheiben spendiert Tamiya Maskieraufkleber und für die Antenne ein Stück Edelstahldraht. Die Räderwerden mittels Alu-Stiften befestigt. Die Motorhaube ist abnehmbar.

Teileliste:

10332389: Karosserie (weiß)
19000432: A-Teile (weiß) Unterboden, Felgen, Spoiler
19002395: B & C-Teile (schwarz) Motor, Aufhängung, Sitz
19002961: D-Teile (klar) Scheiben
19402224: Reifenbeutel mit 4 Vinyl-Slick-Reifen
19442023: Beutel mit je 4 Polycaps und Alu-Stiften
18020009: Edelstahldraht für die Antenne
11422339: Maskieraufkleber für die Scheiben
11052952: 10-seitige Bauanleitung

 

Der Baubericht

folgt nach Baubeginn

 

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
  • Tamiya Farben "X": X7, X10, X11, X12, X14, X18, X21, X26, X27, X31
  • Tamiya Farben "TS": TS26
  • Tamiya Farben "XF": XF-1, XF-2, XF-3, XF-7, XF-10, XF-16, XF-56, XF-63
  • Erhalten am: Donnerstag, 25 Juni 2015
Gelesen 595 mal Letzte Änderung am Freitag, 09 Oktober 2015 14:25

Medien

German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« Mai 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Verzeichnis