Samstag, 09 Mai 2015 17:24

Tamiya Mercedes-Benz CLK DTM 2000 Team Warsteiner

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr. 24239

Das Original

Mercedes-Benz 2001 CLK DTM Bernd Schneider RSideFront MBMuse 9June2013 (14983213532).jpg

Das spannende Renngeschehen des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) 2000 schlug Rennsportfreunde aus aller Welt in seinen Bann. In diesem ersten Jahr der neuen DTM gingen insgesamt 19 Boliden an den Start, acht davon aus vier verschiedenen Mercedes-Benz Teams, acht aus vier Opel Astra Teams, und drei Audi TTR. Obwohl die äußere Erscheinung der Fahrzeuge noch ihrem Gegenstück aus der Serie glich, waren die “Eingeweide" doch reine Rennteile. Die Reifen, das sequentielle 6-Gang-Getriebe, die Differentialgetriebe, Bremsen und der Heckflügel waren untereinander austauschbar, um die Kosten niedrig zu halten und den Leistungsunterschied von einem Auto zum anderen zu verringem, was den Weg für ein echt umkämpftes Rennen öffnen sollte. Unter den bei der DTM angetretenen Boliden traute man mit am meisten dem von HWA getuneten Mercedes Benz CLK zu, der sich ausführlichen Tests unterzog und bald als Favorit auf den Sieg gehandelt wurde. Dieses Fahrzeug war mit einem zuverlässigen Hinterradantrieb ausgerüstet und von einem 450 PS leistenden 4000cm³ V8-Motor angetrieben. Das Auto von Warsteiner AMG zeigte das Logo von Warsteiner, der bekannten Deutschen Brauerei, auf einer glatt schwarzen Karosserie. Der Fahrer-Veteran Klaus Ludwig und der Rookie Marcel Fässler wurden dazu ausersehen, das Steuer dieses perfekt getuneten Autos zu übernehmen. Ludwig holte sich am Sachsenring einen Doppelerfolg in Rennen 7 und 8, Fässler schaffte in beiden Rennen auf dem Hockenheimring und am Nürburgring jeweils einen zweiten Platz. Bernd Schneider des D2 AMG Mercedes Teams holte sich den Gesamtsieg für diese Saison. Das Team des Warsteiner AMG Mercedes erreichte in der Hersteller-Abschlußwertung den beeindruckenden dritten Platz.

Quelle: Tamiya Bauanleitung

Die Bauteile

Teileliste:

0332281: Karosserie (schwarz)
0000437: A-Teile (schwarz)
0000451: B-Teile (schwarz)
0000439: C-Teile (chrom)
0000441: D-Teile (alu)
0000442: E-Teile (klar)
4611011: Vinylgitter
9402336: Reifenbeutel
1402459: Decal (a)
1402460: Decal (b)
1402457: Reifen Decal
1422156: Metal Transfer Sticker
1422220: Masking Set für die Scheiben
1052449: 10-seitige Bauanleitung

  • s_P1040899
  • s_P1040900
  • s_P1040901
  • s_P1040902
  • s_P1040903
  • s_P1040904
  • s_P1040905
  • s_P1040906
  • s_P1040907
  • s_P1040908
  • s_P1040909
  • s_P1040910

 

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
  • Tamiya Farben "X": X1, X2, X7, X8, X10, X11, X13, X18, X26, X27, X31, X32
  • Tamiya Farben "TS": TS14, TS42
  • Tamiya Farben "XF": XF-1, XF-16, XF-63
  • Erhalten am: Donnerstag, 16 April 2015
Gelesen 1142 mal Letzte Änderung am Dienstag, 19 Januar 2016 22:14

Medien

German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« Juni 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Verzeichnis