Sonntag, 20 Januar 2013 16:58

Tamiya Red Bull Racing Renault RB6

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Boxart Boxart Tamiya

Tamiya Bausatz Nr.: 20067 aus der 1:20 Grand Prix Collection

Das Original

Der große Preis von Abu Dhabi, der am 14. November auf dem Yas Marina Kurs ausgetragen wurde, war das letzte Rennen der Formel 1 Saison 2010. Als Sebastian Vettel die Zielflagge sah, war es klar, dass nach dem Überholmanöver von Lewis Hamilton im McLaren, er der jüngste Formel 1 Weltmeister der Geschichte wurde. Das Auto mit dem Vettel diese außerordentliche Leistung erzielte, der Red Bull RB6, wurde von den meisten als aerodynamisches Wunderwerk betrachtet und war ein Produkt des berühmten Formel 1 Designer Adrian Newey, welcher als Technikchef von Red Bull Racing fungierte.

Der RB6 war eine Weiterentwicklung des RB5 aus dem Vorjahr und eines seiner Merkmale war eine V-förmige Frontstruktur mit angewinkelter Oberseite der Nase. Die aerodynamische Form des RBB enthielt auch wieder eine Motorabdeckung in Form einer „Haifischflosse“, eine Neuerung welche zum ersten Mal im RB4 im Jahr 2008 erprobt wurde. Diese Flosse enthielt auch eine andere aerodynamische Besonderheit, nämlich das sogenannte „F-Duct-System“. In diesem System leitete ein Luftkanal die Luft von der Oberseite der Luftansaugung in der Finne zur Unterseite des Heckflügels während ein weiterer Kanal die Luft zum Heckflügel kanalisierte. Dieser zweite Kanal führte von einem Lufteinlass in den Seitenkästen und endete dann normalerweise in einem Schnorchel auf der linken Seite des Cockpits. Wenn der Fahrer diese Luftführung verschloss wurde die Luft durch das Chassis zur Unterseite des Heckflügels geführt, was den Abtrieb verminderte und damit eine höhere Höchstgeschwindigkeit erzeugte. Ein anderes bemerkenswertes Detail des RB6 war sein angeströmter, beziehungsweise abgasgetriebener Diffusor. Diese Einrichtung leitete die Abgase von einem weit unten montierten Auspuff über einen mehrstufigen Diffusor und diese schnelle Luftströmung erzeugte größeren Abtrieb. Um einen kontinuierlichen Abgasausstoß auch bei niedrigen Drehzahlen sicherzustellen wurden die Kraftstoffeinspritzung und die Zündeinstellung dafür angepasst. Zusätzlich hatte der RB6 eine hintere Radaufhängung mit Schubstangen, welche es erlaubten die Dämpfer und Fedem sehr tief am Getriebe zu montieren. Dies brachte einen niedrigeren Schwerpunkt und eine sauberere Luftströmung über die flache Oberseite des Getriebes zum Fahrzeugheck. Das Getriebe selbst war im Vergieich zum RB5 einige Zentimeter höher angebracht um die saubere Anströmung des Diffusors sicherzustellen. Wie im Vorjahr kam die Leistung von einem Renault RS27 V8 Motor mit 2400 ccm. Dieser hervorragenden RB6 ermöglichte es Vettel und seinem Teamkollegen Mark Webber fünf bzw. vier große Preise zu gewinnen, obwohl die Saison sicherlich nicht einfach für sie war. Der Wettbewerb war hart und vier Fahrer starteten zum Saisonfinale mit der Chance die Fahrerweltmeisterschaft zu gewinnen. Dabei führte der Weltmeister von 2006, Femando Alonso, mit seinem Ferrari diese Gruppe an. Vettel war Vierter in der Gesamtwertung und musste nicht nur das Rennen gewinnen sondem auch hoffen, dass Alonso nicht über den fünften Platz hinauskommen würde. Nachdem er von der Pole Position gestartet war blieb er ruhig in dem dann stattfindenden Chaos, bei dem schon in der Startrunde das Safety Car eingesetzt werden musste, und gewann das Rennen. Bemerkenswerterweise schaffte es Alonso nur auf den siebten Platz, was Vettel zum ersten Titel in der Formel 1 für sich selbst und Red Bull Racing verhalf.

Quelle: Tamiya Bauanleitung

File:Webber Canadian GP 2010 (cropped).jpg

 

Weitere Informationen

  • Status Modell: Ideen sammeln
  • Erhalten am: Donnerstag, 10 Januar 2013
Gelesen 768 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Januar 2016 20:00

Medien

German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

Anmelden

Kalender

« Juli 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Verzeichnis